Google is watching you! "Don't be evil" ? – Pah..

Google: Ideenschmiede oder zerstörerischer Moloch? (3/7)

Posted in Allgemeines zu Google, Überwachung, Datenspeicherung, Dienste, Studien by giwy on 2009-06-15

Google und die Telekommunikation (3/7)

Das derzeit noch in einer Versuchsphase steckende Google Voice hat das Potenzial, die Strukturen der Telekommunikationsbranche kreativ zu zerstören. Im Augenblick benötigt der Dienst noch bestehende Telefonleitungen. Es liegt aber nahe, dass das Unternehmen irgendwann entweder eigene Telefondienstleistungen anbieten wird, oder sich zumindest mit Mobilfunknetzbetreibern zusammentut, ähnlich, wie es das auch bei der Vermarktung des Mobiltelefonbetriebssystems Android schon getan hat. Ziel dürfte es auf jeden Fall sein, Telefonie im Google-Look-and-Feel anzubieten.

Im Gegensatz zu allen anderen internetbasierenden Telefonielösungen, die von Nutzern verlangen, ihre Nummern und Kontakte auf das neue System umzustellen, soll Google Voice auch für Nutzer funktionieren, die sich nicht in einem Rutsch komplett umstellen wollen. Das macht es aus Sicht der etablierten Anbieter so heimtückisch und aus Sicht der Anwender so schlau: Wer seinen Kontakten statt seiner Festnetz- oder Mobilfunknummer seine Google-Voice-Nummer gibt, befreit sich aus der Abhängigkeit von seinem Carrier. Er kann seine Nummer unkompliziert umstellen, wenn er diesen wechselt.

Vergleiche mit der heute existierenden Rufnummernmitnahme anzustellen, sind nicht fair. Google Voice ist viel mehr als das, es ist in gewissem Sinne ein übergeordnetes Frontend für die bekannten Telefondienste und den meisten heute üblichen Telefonen weit überlegen.

Auch wenn die Spracherkennung derzeit noch etwas holprig ist, sind die Möglichkeiten, mehrere Leitungen zu verwalten, SMS zu senden und zu empfangen und regelbasierende Anrufweiterleitung für viele Länder revolutionär. Der altgediente deutsche ISDN-Nutzer mag sich darüber zwar wundern – wird sich gleichzeitig aber auch wieder einmal bewusst, dass er weltweit gesehen in der Minderheit ist.

Zusammengefasst ist Google Voice ein mächtiges „Gateway“ zu anderen Telefonie-Angeboten. Es hat das Potenzial hoher Kundenbindung und könnte durchaus fähig sein, die Bilanzen der etablierten TK-Anbieter durcheinanderzuwirbeln, indem es die Kündigungs- und Wechselraten in nie gekannte Höhen treibt. Der positive Aspekt daran ist, dass Google Voice die Carrier zwingen könnte, endlich kundenfreundliche Dienstleistungen anzubieten. Es ist aber fraglich, ob sie dazu schnell genug in der Lage sein werden.

Quelle: .ZDNet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: