Google is watching you! "Don't be evil" ? – Pah..

Google entlässt erneut Mitarbeiter

Posted in Finanzielles, Personelles by giwy on 2009-03-30

Nachdem Google’s schwarzer Januar ja nun vorbei ist, besann sich offenbar auch CEO Eric Schmidt eines besseren und verzichtete darauf, nochmals Google’s Unabhängigkeit bzw. Unbetroffenheit gegenüber der Wirtschaftskrise zu betonen. Wieso, das zeigt sich jetzt. Denn erneut fallen 200 Stellen weg, was etwa einem Prozent der Belegschaft entspricht.

Als (fadenscheinige) Begründung gab man an, während der schnellen Expansion seien zu viele Mitarbeiter eingestellt worden, die dieselben Aufgaben hätten.

Die Entlassungen konzentrieren sich auf die Abteilung, die Googles Werbeplätze verkauft. Es ist der bislang größte Einschnitt in der Unternehmensgeschichte. Bereits im Januar hatte der Konzern 100 Stellen in der Personalvermittlung gestrichen. Google hat 20 200 Mitarbeiter.

.Quelle

Advertisements

GiWY – News, Notes & Votes

Posted in Allgemeines, Allgemeines (Off-Topic), Allgemeines zum Blog by giwy on 2009-03-24

Notes: Kategorien & Schlagwörter überarbeitet & angepasst. <Jan. 22, 2009)

Actual Vote: StreetView in Deutschland – eure Meinung? <Aug. 24, 2010)

GiWY News: Thema RSS! <Mar. 24, 2009)

Private News: Für ein geliebtes Tier <Nov. 5, 2008)

Email: currently not available


Tagged with: , , ,

Kommentare deaktiviert für GiWY – News, Notes & Votes

Google bekommt Angst vorm Abschwung

Posted in Allgemeines zu Google, Finanzielles, Personelles, Studien by giwy on 2009-03-10

Bisher blieb der Suchmaschinenanbieter von der Wirtschaftskrise verschont. Nun warnt Konzernchef Schmidt vor trügerischer Sicherheit: Die weltweiten Probleme würden auch in die Google-Welt „durchdringen“.

Google-Chef Eric Schmidt ist überzeugt, dass die Wirtschaftskrise nicht an dem Internet-Konzern vorbeigehen wird. „Am Ende werden die weltweiten Probleme der Unternehmen irgendwie auch in unsere Welt durchdringen“, sagte Schmidt laut Medienberichten bei einer Technologiekonferenz der Investmentbank Morgan Stanley in San Francisco.Das Geschäft des Google-Konzerns, der sein Geld vor allem mit Online-Anzeigen verdient, lief bisher auch in der Krise rund. Schmidt wiederholte frühere Warnungen, das Unternehmen sei trotzdem nicht immun gegen den Abschwung. Google begann bereits in den vergangenen Monaten mit dem Sparen. Wie und in welchem Umfang wurde nicht gesagt, vermutlich war aber die Einstellung einiger verlustbehafteter Dienste (GiWY berichtete) erst der Anfang.

Quelle: .FTD

Und der beste Arbeitgeber in den USA ist …

Posted in Allgemeines zu Google, Finanzielles, Personelles, Studien by giwy on 2009-01-22

… nicht Google!

Denn das US-Wirtschaftsblatt Fortune setzte das Storage-Unternehmen „NetApp“ auf Platz 1 seiner jährlich aktualisierten Liste der „100 Best Companies to Work for„. Sowohl 2007 als auch 2008 war Google als Sieger hervorgegangen und auch für dieses Jahr ging man ursprünglich davon aus, dass Google den Platz halten würde. Diesmal reichte es aber nur für Platz 4.

NetApp (Vorjahr: Platz 14) zeichne ein schon „legendäres Gleichheitsprinzip in der Firmenkultur“ aus, das von den rund 5000 Mitarbeitern enthusiastisch aufgenommen werde, begründet das Blatt seine Wahl. Auch seien die Sonderleistungen des Unternehmens herausragend. So würden die Angestellten etwa bei voller Bezahlung fünf Tage lang für ehrenamtliche Aufgaben freigestellt, und wer ein Kind adoptiere, erhalte eine finanzielle Unterstützung von 11.390 US-Dollar. Die Degradierung Googles auf Platz 4 erklärt Fortune damit, dass der Konzern Gratifikationen gestrichen habe und zurückhaltender bei Neueinstellungen sei.

Quelle: .Heise

Google kämpft für gleichgeschlechtliche Ehe … aber nicht Uneigennützig

Um den Mitarbeitern im eigenen Hause den Rücken zu stärken, nimmt Google den Kampf gegen die Diskriminierung des Bundesstaates Kalifornien auf.

In einem Gesetzesanhang (Proposition 8) wurden erst im November mit knapper Mehrheit die Ehen von schwulen und lesbischen Paaren in Kalifornien im Nachhinein als illegal deklariert, nachdem die Kirchen per 20-Millionen-Kampagne für den Meinungsumschwung sorgten. In einer speziellen Gerichtseingabe (”Amicus Brief”) nimmt Google gemeinsam mit anderen Organisationen nun eine eindeutige Haltung dagegen ein. Google argumentiert, dass man viele Mitarbeiter mit entsprechenden sexuellen Orientierungen habe. Falls deren Ehen de facto annulliert werden würden, könnten diese Menschen den Bundesstaat bewusst verlassen wollen. Google könnte dadurch wichtige Talente und entscheidendes Know-how verlieren. Anderen Konzernen im Staat dürfte es genauso gehen. “Darum haben wir die Eingabe unterstützt, um vor dem obersten Gerichtshof des Landes (California Supreme Court) die Proposition 8 anzugreifen”, teilt Google mit.

Ironie am Rande: Fast zeitgleich mit dem kämpferischen Einsatz für Schwule und Lesben fädelte der Konzern einen Vertrag mit dem Vatikan-Fernsehen CTV und Radio Vatikan ein, damit die über YouTube in einem eigenen Kanal exakt die gegenseitige Position verbreiten können. Erst zu Weihnachten hetzte Papst Benedikt gegen Schwule.
(rm)

Quelle: .TI, .PDF-Dokument

GiWY in English (plus: Editor wanted!)

Posted in Allgemeines, Allgemeines zum Blog by giwy on 2008-12-15

A few days ago, many people asked me on a big website (you probably know where ;) ), why i don’t post articles on GiWY in English. Well, the simple answer is, posting in English is much more and harder work for me and my English Grammar is not as far as good as my German one.

So please understand, that in the near future most articles, especially the self-written ones, will still be in German.

I WANT YOU FOR GiWY!

But of course, if you’re interested in writing Google-critical articles and publish them here on GiWY, one of the fastest-growing WordPress-Blogs, just drop me an email on GiWY@Hush.com*

Requirements for your Apply:

+ Fluent English (Mother Language would be best)

+ Good Grammar

+ Ability to work with WordPress

+ Knowledge about where to get News about Google REALLY fast (Reuters, AP, CNN, NyT, etc.)

+ (opt.) Ability to search for Google Insider news.

Don’t even think of any payment and / or Holiday for your work. ;)

Tagged with: ,